Lazise

Der Name Lazise leitet sich vom lateinischen Namen „laceses“ ab und bedeutet Stadt am See. Wenn man die sechs Türme und Mauern der Scaliger Burg ansieht, kann man leicht den mittelalterlichen Ursprung erkennen. Lazise im Laufe seiner Geschichte war eine kampflustige Gemeinde, seine Geschichtebesteht aus Schlachten, Belagerungen und Invasionen; gemeinsame Merkmale der Grenzstädte. Der Gardasee war immer eine natürliche Grenze, sondern auch die Trennungslinie zwischen den Herrschern von Venetien und denen von Lombardei.

Aber di Forderungen der Bevölkerung von Lazise nach einem Autonomierecht gehen auf die Zeit des Heiligen Römische Reiches Deutscher Nation zurück, denn im Jahr 983 forderte die Gemeinschaft vom Kaiser Otto II eine weitgehende rechtliche und steuerliche Autonomie. Der Kaiser, der gute Beziehungen zur Bevölkerung behalten wollte, und die Natur des Geländes optimal zu Verteidigung seiner Truppen nutzen wolle, gewahrte die beantragte Autonomie. Aus diesem Grund gilt Lazise als die erste freie Gemeinde Italiens. Seit dieser Zeit folgten sehr viele Herrscher aufeinander: die Scaliger, die Visconti, Die Serenissim Republik von Venedig, dann die Gonzague, Napoleon, die Lombardei-Venetien und nach dem dritten Unabhängigkeitskrieg im Jahre 1866 das Königreich Italien.

Alle überließen Lazise die Beibehaltung seiner Privilegien, die ihm seine Entwicklung und einen seltenen Reichtum ermöglichten. Von den Wechselfällen und dem Wohlstand seiner Vergangenheit sind heute noch interessante Spuren zu sehen. Hier erreicht der See seine maximale Breite von 17 km von Ufer zu Ufer. Lazise hat eine sehr schöne Altstadt mit engen Gassen, und kleinen Plätzen, einen Hafen in der Mitte, wo sich das Zollgebäude aus dem 14. Jahrhundert befindet.

In Lazise gibt es mehrere bedeutende Villen: Villa Pergolana (die berühmteste), Villa Bernini, am Ufer des Gardasees gelegen und von Mauern umgeben, Villa Bottona im mittelalterlichen Stil, Villa Baratta und ihr wunderschöner Park, Villa Bazzoli und Villa die Cedri in Cola. Cola, bekannt für den wunderbaren Thermalpark des Gardasees, wo sich zwei Thermalseen befinden, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Lazise ist einen der wichtigsten touristischen Zentren des Gardasees, dank der Schönheit der Orte, der vielen Restaurants und Geschäfte, der verschiedene Sportangebote (auf dem Wasser oder am Land) und der Nahe der Vergnügungsparks Gardaland und Canevaworld. Dazu bietet es Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack, sei es Hotels, Residenz, Apartments, Bed & Breakfast oder Campingplätze. Bei einem Spaziergang durch da Seedorf spürt man deutlich die Majestät und Souveränität, die seit immer die Geschichte des Dorfes prägen.

Iniziativa effettuata con il patrocinio del Comune di Lazise– Città Turistica e d’Arte

27 °C

Perceived 27 °C

Min 22 °C
Max 29 °C
Min 23 °C
Max 28 °C
Min 20 °C
Max 28 °C
Wochenmarkt: Mittwoch

Informationen

  
  
  

Camper Parking Lazise, Wohnmobilstellplatz

Where? Camper Parking Lazise, Wohnmobilstellplatz, Lazise, VR, Italia

  

Fahrradwege

Where? Lazise, VR, Italia