Bardolino

Bardolino erhebt sich an der östlichen Ufer des Gardasees zwischen den Städten Lazise und Garda, auf einem engen Hügel-Land zwischen dem See und den Morän-Hugeln, die den See vom Etschtal trennen. Der Name könnte aus einem lateinischen Wort mit goidelischer Ursprung kommen, “Bardus” (Sänger) oder aus einem germanischen Patronym, “Pardali” oder “Bardali”, Tochter des Königs Aulete, Gründer der Stadt Mantua.Das Gebiet Bardolinos entwickelt sich völlig innerhalb des großen Morän-Amphitheaters Gardas: Das steht auf durch Eis-Sedimentationen hervorgerufenen Geländen. Während des Quartäreisfalls wurde diese welligen Morphologie gezeichnet, die zart hinunter auf den See geht.Heute ist die Wirtschaft vorwiegend touristisch. Als Unterkünfte kann man Hotels, Campings und Ferienhäuser finden. Sehr wichtig ist aber auch das kulinarische Angebot und die Sorgfalt, verschiedene Sportveranstaltungen zu organisieren, um die touristische Anfrage zu steigern.Bedeutend ist die Wein-Produktion: Die Weinbezeichnung “Bardolino” kommt genau as dem Ort.Die lokale Wirtschaft inspiriert sich auf der Doppelnatur des Gebiets: See und Hügel. Dieses Dorf hat eine umfassende gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung erfährt, dank seinem aktiven Wesen, immer verfügbar, die Erfordernisse seiner Bürger zu erfüllen.Wenn man durch seine Straße wandert, atmet man sofort die sprudelnde, proaktive Energie, von der Bardolino geprägt ist.

28 °C

Perceived 28 °C

Min 21 °C
Max 29 °C
Min 23 °C
Max 28 °C
Min 20 °C
Max 28 °C
Wochenmarkt: Donnerstag

Gastronomie

Informationen

  
  

Parcheggio Pubblico

Where? Parcheggio Pubblico, Bardolino, VR, Italia

  

Fahrradwege

Where? Bardolino, VR, Italia